Home > Beschwerden > Wie erreichen sie den Ombudsmann?

Das Coronavirus hat auch Folgen für die Arbeitsweise des Ombudsdienstes für die Pensionen.

Mündliche Termine im Büro in Brüssel und am Sitzungstag in Gent sind vorerst nicht möglich.

Wir stehen Ihnen natürlich weiterhin an Werktagen und von 09:00 bis 12:00 Uhr unter der Nummer +32 2 274 19 80 zur Verfügung.

Wenn Sie in zweiter Linie Beschwerden über die Arbeitsweise und die Maßnahmen der gesetzlichen Pensionsdiensten haben, würden wir es vorziehen, diese per E-Mail an klage@ombudsmannpensionen.be zu erhalten.

Sie können sich auch weiterhin schriftlich an uns wenden, aber die Bearbeitung eines Briefes kann etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen.


Wie erreichen Sie den Ombudsmann und welchen daten teilen Sie mit?

  • Sie schreiben nach

Ombudsdienst Pensionen
W.T.C. III - Bd. Simon Bolivar 30 bte 5
1000 Brüssel

Machen Sie es zu leicht und brauchen Sie unser Klageformular Post .

  • Sie versenden einen E-Mail nach

klage@ombudsmannpensionen.be

Machen Sie es zu leicht und brauchen Sie unser Klageformular E-Mail.

Sie kommen vorbei zwischen 9 und 17 Uhr oder Sie vereinbaren einen Termin für andere Stunden auf Telefonnummer 0032(0)2/274.19.90.

Welche Daten?

  • Sie geben auf jeden Fall Ihren Namen, Ihre Adresse an und Sie beschreiben Ihr Problem so vollständig wie möglich.

  • Sie teilen auch den vorherigen Kontakt mit dem betreffenden Pensionsdienst mit.

  • Erwähnen Sie bitte auch, ob Sie Klage vor Gericht erhoben haben.

Sind Sie selbst nicht in der lage mit dam Ombudsmann Kontakt aufzunehmen?

  • Eine andere Person kann es an Ihrer Stelle tun.

  • In diesem Fall erteilen Sie eine unterzeichnete Vollmacht, womit die bevollmächtigte Person erlaubt wird, die gewünschte Information zu bekommen.